Differenz Online Magazin

Differenz – Diskurs zur Digitalität ist ein Online Magazin, das Themen zur Digitalisierung und der algorithmischen Medien in den Bereichen Kunst, Gestaltung und Medienwissenschaft aufgreift.

differenz-magazin.de  vimeo.com/differenz

Differenz – Diskurs zur Digitalität ist das Bestreben dem Begriff Digitalität einen Rahmen zu geben und versucht zudem einen Kontaktpunkt herzustellen zwischen Kunstschaffenden und Bilder-Generierenden sowie Theoretikern und Denkern.
Es wurden Thesen und Gedanken von zeitgenössischen Medientheoretikern, Sprachwissenschaftlern, Gestaltern und Künstlern zusammengetragen, die zur inhaltlichen Trennschärfe des Begriffs „Digitalität“ beitragen.

Themen der Issue #1: Converged Reality / Digitalität und Wissen / Simulation und Erfahrungshorizont / Relevanzverlust der Wirklichkeit / Digitalität vs. Computer / die Algoritmische Revolution / Digitalität und Gesellschaft / Digitalität im Kunstdiskurs / Digital Turn / Interfaces im digitalen Raum

Interviewpartner: Henrik Mauler (Zeitguised), Prof. Dr. Frieder Nake, Prof. Dr. Jan Distelmeyer, Prof. Dr. Jens Schröter, Prof. Hans Beller, Horst Hörtner (Futur Lab ARS)

 

Regie: Iris Schwarz & Bennet Meyer
Interviewer: Bennet Meyer
Schnitt & Motion Design: Iris Schwarz & Bennet Meyer
Corporate Design: Sebastian Netz
Programmierung: Bennet Meyer
Sound Design & Mischung: Marc Fragstein
Kamera und Set-Ton: Iris Schwarz
betreuender Professor: Prof. Hans Beller

unterstützt durch das Karl-Steinbuch-Stipendium der MFG Filmförderung Baden-Württemberg

Differenz-Magazin-Website

Back to Archive